Daten einen Wert beimessen (Dennis Snower)

SSIS  (Self Sovereign Identity System) könnte die Basis sein für ein System, mit dessen Hilfe man seinen Daten einen monetären Wert beimessen und sie somit als Zahlungsmittel einsetzen kann – ähnlich wie man für seine Arbeitskraft eine monetäre Gegenleistung in Form von Lohn beziehungsweise Gehalt erhält. Die Erlöse, die mit Nutzerdaten erwirtschaftet werden, könnten wiederum besteuert werden. Die Steuereinnahmen sollten für den weiteren Breitbandausbau sowie möglicherweise auch vergünstigte Internetzugänge für benachteiligte Personengruppen verwendet werden.

Daten werden häufig als Rohstoff der Zukunft bezeichnet. In dem Sinne wären die Digitalkonzerne vergleichbar mit einem Bergwerk, das Daten aus dem Internet fördert. Ein Bergwerk bezahlt für den Abbau von Rohstoffen, indem es die Schürfrechte erwirbt. Gleiches muss künftig auch für die Internetkonzerne gelten: Sie erwerben die entsprechenden Rechte von den Nutzern, den wahren Eigentümern der Daten.

Quelle / Link: Wie man Daten einen Wert beimessen kann

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.