Mythos Blockchain: Herausforderung für den öffentlichen Sektor

Auszug:

Die Blockchain-Technologie wird insbesondere im Finanzsektor intensiv beobachtet und erprobt, ist jedoch auch für viele weitere Anwendungsgebiete relevant. Von besonderer Bedeutung ist sie für den öffentlichen Sektor, zu dessen wesentlichen Aufgaben es gehört, das gesellschaftliche Zusammenleben nach gemeinsamen Regeln zu gewährleisten. In vielen Anwendungsfällen fungieren Staat und Verwaltung als Intermediär, um Transaktionen und Prozessabläufe sicherzustellen. So führt der Staat etwa diverse Register, um Eigentumsverhältnisse zu regeln, etwa wenn es um Häuser, Grundstücke oder auch Autos geht. Notare gewährleisten zusätzlich eine sichere Eigentumsübertragung. An anderer Stelle übernimmt der Staat die Rolle einer vertrauenswürdigen dritten Instanz, die etwa die Echtheit von Dokumenten oder auch Identitäten bestätigt. Eine Technologie, die dritte Instanzen durch kryptografische Funktionen ersetzt, hat also direkten Einfluss auf den Staat und den öffentlichen Sektor.

Quelle / Link: Mythos Blockchain: Herausforderung für den öffentlichen Sektor

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.