Archiv der Kategorie: Sachbücher

Die Nabisco Story. Ein Unternehmen wird geplündert

Von Ralf Keuper In den Literaturwissenschaften bezeichnet man Bücher, die ein Sittengemälde einer Epoche zeichnen, als Schlüsselromane. Ein bekanntes Beispiel ist Buddenbrooks von Thomas Mann. Hin und wieder können auch Sachbücher diesen Anspruch erfüllen. Um so einen Fall handelt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

“beraten und verkauft. McKinsey & Co. – der große Bluff der Unternehmensberater” von Thomas Leif

Von Ralf Keuper Die Strategieberatung war über einen langen Zeitraum die Königsdisziplin einer Branche, die in den Nachkriegsjahrzehnten – vor allem in Deutschland  – einen Boom erlebte. Die Nachfrage nach Beratungsleistungen ist ungebrochen. Sie betrifft jedoch im hohem Maß die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Die zweite Revolution in der Autoindustrie” von James P. Wormack, Daniel T. Jones und Daniel Roos

Von Ralf Keuper Bis in die 1990er Jahre dominierte in der Automobilindustrie die Fließbandproduktion, wie sie von Henry Ford Jahrzehnte zuvor eingeführt wurde. Durch die wachsende Verflechtung mit den diversen Zulieferern und die gegenseitige Abhängigkeit stieß diese häufig auch als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Wir brauchen einen Ruck durch Politik, Forschung, Unternehmen und Gesellschaft” – Interview mit Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer

Das Schlagwort der Digitalisierung ist in aller Munde. Dennoch tun sich deutsche Unternehmen schwer damit, die daraus sich ergebenden Konsequenzen für ihre Strategien, Organisationsstrukturen und das Personalmanagement zu ziehen. Die Wissenschaft leistet zwar wertvolle Hilfestellungen, die Früchte der Forschung werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interviews, Sachbücher, Wissenschaftliche Arbeiten | Hinterlasse einen Kommentar

“Unternehmung 4.0 – vom disruptiven Geschäftsmodell zur Automatisierung der Geschäftsprozesse” von August-Wilhelm Scheer

Von Ralf Keuper Die viel zitierte Digitalisierung stellt die Grundannahmen, auf denen die Geschäftsmodelle der meisten Unternehmen derzeit noch basieren, infrage. Die Hardware verliert an Bedeutung. Die Software übernimmt nicht nur die Steuerung der Maschinen (Firmware), sondern auch die Kommunikation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher, Wissenschaftliche Arbeiten | Hinterlasse einen Kommentar

“Innovation Explosion. Using Intellect and Software to Revolutionize Growth Strategies” von James Brian Quinn u.a.

Von Ralf Keuper Dass Software für Unternehmen eine erfolgskritische Bedeutung hat, gehört mittlerweile zum Allgemeingut. Vor zwanzig Jahren war dieser Gedanke – gerade im Hardware-Land Deutschland – neu. Er ist es eigentlich bis heute. Die – gemessen an der Marktkapitalisierung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

Technologiekonzerne bringen die Blockchain unter ihre Kontrolle

Von Ralf Keuper Die Anzeichen verdichten sich, dass die Blockchain ein ähnliches Schicksal teilen wird, wie zuvor das Internet bzw., dass sich das Digitale Debakel mit der Blockchain wiederholen könnte. Ursprünglich sollte die Blockchain-Technologie (Web 3.o) dazu dienen, den Informationsaustausch zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Das digitale Debakel. Warum das Internet gescheitert ist – und wie wir es retten können” von Andrew Keen

Von Ralf Keuper Das Internet hat die Hoffnungen vieler nach mehr Teilhabe und Demokratie enttäuscht. Statt zu weniger hat es zu mehr Machtkonzentrationen geführt. Im Vergleich zu Google, Amazon, facebook oder Apple erscheinen die Trusts der Vergangenheit, wie Standard Oil, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Warum Europa? Mittelalterliche Grundlagen eines Sonderwegs” von Michael Mitterauer

Von Ralf Keuper Wie kam es dazu, dass in Europa die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung einen anderen Verlauf nahmen, als anderswo – beispielsweise in den islamischen Ländern und in China?. Dieser Frage geht Michael Mitterauer in seinem Buch Warum Europa? Mittelalterliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

“Plädoyer für eine bescheidenere Ökonomie. Über Wissen und Nichtwissen in der Finanzindustrie” von Klaus W. Wellershoff

Von Ralf Keuper Der Ruf der Wirtschaftswissenschaften hat in den letzten Jahren arg gelitten. Das ist sicherlich auch auf die Finanzkrise 2007/2008 zurückzuführen, die nur von sehr wenigen Ökonomen vorhergesehen wurde. Die große Mehrheit war dagegen blind, was ihnen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar