Archiv der Kategorie: Sachbücher

“Bad Bank. Aufstieg und Fall der Deutschen Bank” von Dirk Laabs

Von Ralf Keuper Seit Jahren kämpft die Deutsche Bank mit den (Spät-)folgen der Finanzkrise, ohne dabei groß voran zu kommen. Wenn es mal einen Erfolg zu vermelden gibt, dann dauert es für gewöhnlich nicht lange, dass neue Informationen auftauchen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

“Die große Abzocke. Die skandalösen Praktiken der Unternehmensberater” von Neil Glass

Von Ralf Keuper Das Ansehen der Unternehmensberater ist nicht das höchste. Häufig eilt ihnen der Ruf voraus, reine Theoretiker ohne großen Praxisbezug zu sein. Das Sammeln und Auswerten von Daten ist ihre Hauptbeschäftigung. Was sich mit dem vorhandenen Instrumentarium nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Weltkonzern und Kriegskartell. Das zerstörerische Werk der I.G. Farben” von Diarmurid Jeffreys

Von Ralf Keuper Die Geschichte der I.G. Farben ist eng mit dem NS-Regime verbunden. Wie tief der seinerzeit größte Chemiekonzern der Welt in die Machenschaften des Dritten Reichs verstrickt war, zeigt Diarmuid Jeffreys in Weltkonzern und Kriegskartell. Das zerstörerische Werk der I.G. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Ausgebremst. Wie die Automobilindustrie Deutschland in die Krise fährt” von Helmut Becker

Von Ralf Keuper Einige Jahre bevor der Diesel-Skandal die deutsche Automobilindustrie erschütterte und bevor Tesla die Platzhirsche Daimler, BMW und VW alt aussehen ließ, ging der ehemalige Chefvolkswirt von BMW mit der deutschen Paradebranche in Ausgebremst. Wie die Automobilindustrie Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Gustav Schickedanz. Biografie eines Revolutionärs” von Gregor Schöllgen

Von Ralf Keuper Wenn wir heute unsere Waren im Internet bestellen, vergessen wir schnell, dass die Vorarbeiten für dieses “Kauferlebnis” Jahrzehnte zuvor von Wirtschaftspionieren geleistet wurden – wie von Gustav Schickedanz, dem Gründer des für einen langen Zeitraum größten Versandhauses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biografien, Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Das neue Produktivitätsparadoxon der IT

Von Ralf Keuper Der flächendeckende Einsatz der Informationstechnologie übt auf die Produktivität der Unternehmen nicht immer den gewünschten Effekt aus. Es gibt sogar Stimmen, die behaupten belegen zu können, dass die Verwendung neuester Computer- und Kommunikationstechnologien der Produktivität abträglich ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Sachbücher, Wissenschaftliche Arbeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Das Kunststück eines anhaltenden Erfolges gelingt nur wenigen Unternehmen (Phil Rosenzweig)

Wir müssen erkennen, dass Erfolg relativ ist und dass jeder Wettbewerbsvorteil mit kalkulierten Risiken erkauft werden will. Dass das Kunststück eines anhaltenden Erfolgs nur wenigen Unternehmen gelingt und dass es sich selbst hier eher um eine Kette kürzerer Erfolgssträhnen als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Geld in einer Wirtschaft ohne Banken: Irland im Jahr 1970

Von Ralf Keuper Die Frage klingt auf den ersten Blick rein hypothetisch: Kann der Geldkreislauf in einer Volkswirtschaft auch ohne Banken funktionieren? Dieser Fall ist in der Praxis bereits vorgekommen, und zwar 1970 in Irland. Am 4. Mai 1970 erschien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

“Hit Refresh. Wie Microsoft sich neu erfunden hat und die Zukunft verändert” von Satya Nadella

Von Ralf Keuper Nur wenige IT-Unternehmen können sich von behaupten, unseren Alltag so sehr verändert zu haben wie Microsoft. Noch heute sind Windows und MS Office aus den meisten Büros nicht wegzudenken. Dabei hat das Unternehmen bereits vor Jahren erkannt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biografien, Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

Die Informationstechnologie unterscheidet sich von anderen Wirtschafts- oder Industrietechnologien darin, dass sie eine intelligente Technologie ist (John Diebold)

Die Informationstechnologie unterscheidet sich von anderen Wirtschafts- oder Industrietechnologien darin, dass sie eine intelligente Technologie ist. Anders als industrielle Techniken von der Drehbank bis zum Gabelstapler lässt sich die Informationstechnik an die Bedürfnisse des Anwenders anpassen. Sie ist, genauer gesagt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar