Archiv der Kategorie: Sachbücher

McKinsey bei Hoechst

Um die richtige Strategie für die kommenden Jahre zu erarbeiten, ließ sich Jürgen Dormann ab 1995 exklusiv von einem Partner von McKinsey beraten: Wilhelm Rall. Wilhelm Rall führte mit allen Vorständen Gespräche und ließ sich deren Arbeitsgebiete erklären. Ich stand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Der Code des Kapitals. Wie das Recht Reichtum und Ungleichheit schafft

Von Ralf Keuper Für den Nationalökonomen Friedrich Georg Knapp war Geld ein Geschöpf der Rechtsordnung. Eine Theorie des Geldes könne daher nur rechtsgeschichtlich begründet sein[1]Zur Aktualität der “Staatlichen Theorie des Geldes” von Georg Friedrich Knapp. Katharina Pistor geht in ihrem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Schreib einen Kommentar

Was Tesla von anderen Automobilherstellern unterscheidet

Von Ralf Keuper Derzeit wird – mal wieder – eifrig darüber diskutiert, was Tesla von den meisten anderen Automobilherstellern, insbesondere den deutschen, unterscheidet. Für den Automobilexperten Ferdinand Dudenhöfer ist der größte Vorteil von Tesla das Tempo[1]Autopapst über E-Autos: „Der größte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Biografien, Managementliteratur, Sachbücher | Schreib einen Kommentar

“Wohlstand und Armut der Nationen” von David Landes (Teil 1)

Von Ralf Keuper Woher kommt es, dass einige Nationen über Jahrhunderte einen großen wirtschaftlichen Aufschwung erleben und reich werden, während andere mit einem vergleichbaren Potenzial in Armut verharren? Welche Faktoren sind dafür verantwortlich? Der renommierte Wirtschaftshistoriker David Landes ging diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Management in turbulenter Zeit

In turbulenter Zeit wird die Bilanz wichtiger als die Gewinn- und Verlustrechnung; das heisst, das Management muss weniger um hohe Gewinne als um finanzielle Stärke bemüht sein und auf jeden Fall das Mindestmaß an Liquidität kennen, das das Unternehmen zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Schreib einen Kommentar

Wir brauchen eine Theorie der Umwelt, die weniger organisationszentriert ist

Wir brauchen eine Theorie der Umwelt, die weniger organisationszentriert ist, eine Theorie, in der die Aktionen und Ereignisse in der Umwelt wenig mit dem zu tun haben, was die Organisation tut. Umwelthandlungen müssen in vielen Fällen vom Standpunkt der Beziehung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher, Wissenschaftliche Arbeiten | Schreib einen Kommentar

Der Blockchain-Faktor. Wie die Blockchain unsere Gesellschaft verändern wird

Von Ralf Keuper Das Potenzial der Blockchain-Technologie in all ihren Facetten darzustellen, ohne dabei den Boden der Realität zu verlassen, ist ein gewagtes Unterfangen, das, wie die Vergangenheit allzu oft gezeigt hat, selten gelingt. Wenn die Thematik allerdings von mehreren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Schreib einen Kommentar

“Die Netflix-Revolution. Wie Streaming unser Leben verändert” von Oliver Schütte

Von Ralf Keuper Immer mehr Zuschauer nutzen das Filmangebot von Netflix, Amazon und weiterer Streaming-Plattformen. Das alte klassische, lineare Fernsehen befindet sich dagegen auf dem Rückzug (Vgl. dazu: Das lineare Fernsehen ist in zehn Jahren tot – glauben viele junge Erwachsene & Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher | Schreib einen Kommentar

Technik in der Commerzbank von 1870 bis heute

Von Ralf Keuper Ohne den Einsatz der Technik wäre das moderne Bankwesen, wie es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts seinen Anfang nahm, undenkbar. Heute durchringt die Technik nahezu alle Lebensbereiche; häufig unter dem Schlagwort “Digitalisierung” zusammengefasst. Die Entwicklung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar

Franz Simon Meyer: Der Bankier als Chronist und Literat

Von Ralf Keuper Es kommt sehr selten vor, dass sich Bankiers als Chronisten ihrer Zeit und Literaten erweisen. Biografien ehemaliger Bankiers pflegen für gewöhnlich nach wenigen Jahren der – häufig wohlverdienten – Vergessenheit anheim zu fallen. Zu den wenigen Ausnahmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biografien, Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Schreib einen Kommentar