Archiv der Kategorie: Managementliteratur

“Die große Abzocke. Die skandalösen Praktiken der Unternehmensberater” von Neil Glass

Von Ralf Keuper Das Ansehen der Unternehmensberater ist nicht das höchste. Häufig eilt ihnen der Ruf voraus, reine Theoretiker ohne großen Praxisbezug zu sein. Das Sammeln und Auswerten von Daten ist ihre Hauptbeschäftigung. Was sich mit dem vorhandenen Instrumentarium nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

New Work Agilität Holacracy – Analyse der neuen Managementkonzepte aus organisationswissenschaftlicher Perspektive

Veröffentlicht unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Managementliteratur, Wissenschaftliche Arbeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Nothing Changes: Drucker’s questions are eternal

Veröffentlicht unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Managementliteratur | Hinterlasse einen Kommentar

Das Kunststück eines anhaltenden Erfolges gelingt nur wenigen Unternehmen (Phil Rosenzweig)

Wir müssen erkennen, dass Erfolg relativ ist und dass jeder Wettbewerbsvorteil mit kalkulierten Risiken erkauft werden will. Dass das Kunststück eines anhaltenden Erfolgs nur wenigen Unternehmen gelingt und dass es sich selbst hier eher um eine Kette kürzerer Erfolgssträhnen als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher, Wirtschaftsgeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

“Hit Refresh. Wie Microsoft sich neu erfunden hat und die Zukunft verändert” von Satya Nadella

Von Ralf Keuper Nur wenige IT-Unternehmen können sich von behaupten, unseren Alltag so sehr verändert zu haben wie Microsoft. Noch heute sind Windows und MS Office aus den meisten Büros nicht wegzudenken. Dabei hat das Unternehmen bereits vor Jahren erkannt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biografien, Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Wachstum durch Verzicht. Schneller Wandel zur Weltklasse: Vorbild Elektronikindustrie” von Jürgen Kluge et al.

Von Ralf Keuper Bislang sind Unternehmen, deren Produktpalette eine große Anzahl von Varianten aufweist, relativ schnell in die Komplexitätsfalle getappt. Irgendwann können die verschiedenen Ausprägungen nicht mehr kostengünstig produziert werden. Die Stückzahlen sind zu gering, die Umrüstzeiten und -kosten in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur | Hinterlasse einen Kommentar

“beraten und verkauft. McKinsey & Co. – der große Bluff der Unternehmensberater” von Thomas Leif

Von Ralf Keuper Die Strategieberatung war über einen langen Zeitraum die Königsdisziplin einer Branche, die in den Nachkriegsjahrzehnten – vor allem in Deutschland  – einen Boom erlebte. Die Nachfrage nach Beratungsleistungen ist ungebrochen. Sie betrifft jedoch im hohem Maß die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

“Die zweite Revolution in der Autoindustrie” von James P. Wormack, Daniel T. Jones und Daniel Roos

Von Ralf Keuper Bis in die 1990er Jahre dominierte in der Automobilindustrie die Fließbandproduktion, wie sie von Henry Ford Jahrzehnte zuvor eingeführt wurde. Durch die wachsende Verflechtung mit den diversen Zulieferern und die gegenseitige Abhängigkeit stieß diese häufig auch als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher | Hinterlasse einen Kommentar

Wettbewerbsvorteile durch Information (Michael E. Porter und Victor E. Millar)

Von Ralf Keuper Der Aufsatz Wettbewerbsvorteile durch Information von Michael E. Porter und Victor E. Millar, der im Jahr 1985 erschien, kann aus heutiger Sicht als wegweisend betrachtet werden.  Zentraler Befund war das Aufkommen eines neuen Wertschöpfungssystems als Folge des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Wissenschaftliche Arbeiten | Hinterlasse einen Kommentar

“Unternehmung 4.0 – vom disruptiven Geschäftsmodell zur Automatisierung der Geschäftsprozesse” von August-Wilhelm Scheer

Von Ralf Keuper Die viel zitierte Digitalisierung stellt die Grundannahmen, auf denen die Geschäftsmodelle der meisten Unternehmen derzeit noch basieren, infrage. Die Hardware verliert an Bedeutung. Die Software übernimmt nicht nur die Steuerung der Maschinen (Firmware), sondern auch die Kommunikation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Managementliteratur, Sachbücher, Wissenschaftliche Arbeiten | Hinterlasse einen Kommentar