Technologiekonzerne bringen die Blockchain unter ihre Kontrolle

Von Ralf Keuper

Die Anzeichen verdichten sich, dass die Blockchain ein ähnliches Schicksal teilen wird, wie zuvor das Internet bzw., dass sich das Digitale Debakel mit der Blockchain wiederholen könnte.

Ursprünglich sollte die Blockchain-Technologie (Web 3.o) dazu dienen, den Informationsaustausch zu dezentralisieren, d.h. keine zentrale Instanz (Staat, Unternehmen, Banken) soll den Fluss der Daten kontrollieren können. Machtkonzentrationen, wie im Web 2.0 mit Google, Amazon, Apple, Alibaba und facebook, sollten der Vergangenheit angehören. Neben verschiedenen Staaten und Zentralbanken haben Technologiekonzerne wie Amazon, Samsung, SAP, Alibaba, Google und Tencent die Blockchain für sich entdeckt. Samsung hat bereits, wie seinerzeit SAP im ERP-Bereich, für jede Branche eigene Blockchain-Lösungen entwickelt. Microsoft bietet seine Azure Blockchain an, auf der Unternehmen eigene Applikationen entwickeln können. Daneben arbeitet Microsoft, ebenso wie Samsung, an

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Sachbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.