Der Nationalsozialismus in der Unternehmensgeschichte: Hinterlässt die Sonderkonjunktur Spuren?

Die Geschichte der deutschen Unternehmen im Nationalsozialismus aufzuarbeiten ist eine in hohem Maße vorbelastete Tätigkeit. Bewegt sich die wirtschafts- und sozialhistorische Forschung meist im Schutze wissenschaftlicher Abgeschiedenheit, so sind die Diskussionen um die Unternehmen im NS von zahlreichen politischen, gesellschaftlichen, journalistischen und moralischen Ansprüchen überlagert. Oft gehen diese Ansprüche zu Lasten der wissenschaftlichen Solidität und einer kalten nüchternen Betrachtungsweise. Dabei waren es sowohl die Interessen der betroffenen Unternehmen, als auch politische Kalküle die in der Vergangenheit eine Aufa rbeitung erschwerten. …

Quelle / Link: Der Nationalsozialismus in der Unternehmensgeschichte: Hinterlässt die Sonderkonjunktur Spuren?

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge aus Zeitschriften, Blogs etc., Wirtschaftsgeschichte, Wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.